28.02.2022 in Stadtverband

Dabei !

 

Mitglieder des Ortsvereins nahmen am 27.2. 2022 an der Großdemo in Berlin teil, die von mehreren 100.000 Menschen besucht war; besonderer Dank an Horst Walliser, der es sich nicht nehmen liess dabei zu sein; danke Horst!

 

23.02.2022 in Stadtverband

Gedenken Corona Tote (II)

 

Einladung zum stillen Gedenken an die Verstorbenen der Covid-19-
Pandemie in Hennigsdorf und im Landkreis Oberhavel
Hennigsdorfer zeigen H.A.L.T.ung
Gemeinsam für solidarisches Miteinander und Respekt
gegen das Infragestellen demokratischer Werte, Radikalisierung & Hass
H. A.L.T., das Hennigsdorfer Aktionsbündnis Lebendiger Teilhabe, zeigt Haltung so oft es geht. Auch jetzt, da die Pandemie noch nicht vorbei ist und sich die
Demonstrationen gegen Corona-Maßnahmen und die sogenannten „Spaziergänge“häufen. Eine laute Minderheit bestimmt die Bilder in Presse, Funk und Fernsehenund die aufgeladenen Diskussionen in den sozialen Medien.
Am 1. März 2022 wollen H.A.L.T.-Mitglieder gemeinsam mit Unterstützern ausdemokratischen, kirchlichen, kulturellen und sportlichen Organisationen, Initiativen und Vereinen in der Stadt um 17:00 Uhr auf dem Postplatz in Hennigsdorf mit einerGedenkveranstaltung ein Zeichen setzen.

Zusammen wird der Toten gedacht, die anoder mit Corona verstorben sind. Im Landkreis Oberhavel sind dies aktuell 376 Menschen, im Land Brandenburg 5.134 (Covid-19-Dashboard des RKI, 21.02.2022).Dieses Gedenken soll auch das Mitgefühl ausdrücken für die Angehörigen derVerstorbenen, ihre Freunde, Kollegen und Nachbarn, die sie schmerzlich vermissen.Es wird aber auch an die Langzeiterkrankten gedacht, die schwer wieder in denAlltag finden. Und die Initiatoren wollen allen danken, die in der Pandemie helfen undEinschränkungen in solidarischem Miteinander tragen.
H.A.L.T. lädt zusammen mit den meisten der in der Stadtverordnetenversammlung
Hennigsdorf vertretenen Parteien alle Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer sowie Gäste herzlich ein, sich an dem stillen Gedenken zu beteiligen.

Kommen Sie am 1. März 2022 um 17:00 Uhr auf den Postplatz
und bringen Sie gern auch eine Kerze mit.Die Lichter sollen nicht nur für die einzelnen Verstorbenen stehen. Sie sollen auchein Zeichen lebendiger Demokratie sein. Ein Zeichen des solidarischen Miteinandersund des Respekts.
Bitte denken Sie dabei an die geltenden Hygienemaßnahmen, das Tragen einer
FFP2-Maske sowie das Einhalten der Abstandsregeln.


Der OV Hennigsdorf unterstützt diese Veranstaltung und ruft seine Mitglieder zur Teilnahme auf  !

 

23.02.2022 in Stadtverband

Gedenken an Corona Opfer

 

Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Ortsverein Velten
Velten, den 21.02.2022
Liebe Ortsvereinsmitglieder,
Liebe Freundinnen und Freunde,
am kommenden Wochenende finden erneut Demonstrationen von „Oberhavel steht auf“ gegen die Coronamaßnahmen und Impfkampagnen statt.
Unser Ortsverein hat sich dazu entschieden auch wieder eine Gegenveranstaltung anzumelden. Diese wird jedoch nicht die Art einer Demonstration mit lautem Umzug etc. durch die Stadt beinhalten sondern ein stilles Gedenken an die Coronatoten in Oberhavel.
Die Veranstaltung findet statt am:
Samstag, dem 26. Februar 2022
18:00 Uhr
Auf dem Bahnhofsvorplatz Velten

Unter dem Motto:
„Wir gedenken den Opfern der Pandemie“
Dazu werden wir tagesaktuell für jedes Coronaopfer in Oberhavel eine Grabkerze entzünden.

Außer ein paar Gedenkworten wollen wir keine großen Reden und/oder laute Äußerungen über das Für und Wider zu dieser Veranstaltung zulassen. Das stille Gedenken und das Zeichen der Kerzen sollen für sich stehen.
Der OV Hennigsdorf unterstützt diese Veranstaltung und ruft seine Mitglieder zur Teilnahme auf  !
 Wir würden uns freuen wenn auch Du am Samstag mit dabei
und vor Ort bist.
Wir wünschen uns, dass diese Kundgebung ein Erfolg wird und ein symbolisches Zeichensetzt. Dafür sollten wir möglichst viele sein.
Über alle Teilnehmer*innen freuen wir uns. Bleib weiterhin wohlbehalten und gesund!

 

27.01.2022 in Stadtverband

MdL Noack und Stolpersteine

 
MdL Noack mit den Co-Vorsitzenden Christine Freund und Udo Hoffmann
 

27.01.2022 in Stadtverband

Bürgerbegehren Gärten

 
Statement unseres Fraktionsvorsitzenden Patrick Deligas:
 
Bisher haben nur unsere Hauptausschuss Mitglieder die rechtliche Einschätzung und die Ausführungen der Wahlleiterin Frau Benesch zur Kenntnis genommen. In den kommenden Tagen wird sich die Fraktion insgesamt der Thematik widmen. Daher wäre eine abschließende Bewertung verfrüht. 
 
Es ist bedauerlich, dass das Verfahren für Bürgerbegehren und -entscheid kompliziert gestaltet ist und eine Prüfung auf Zulässigkeit erst am Ende des Prozesses, nach viel Aufwand der Bürgerinnen und Bürgern sowie Initiatoren steht. Die Verantwortung hierfür liegt jedoch nicht bei der Stadtverwaltung, der Wahlleitung oder der Stadtverordnetenversammlung, sondern hier ist Landesgesetzgeber gefragt eine praktikablere Verfahrenslösung zu suchen. Der vorgegebene Negativkatalog hätte das Verfahren an diesem Punkt bereits gestoppt und so viel Frust, Unverständnis und Aufwand verhindern können. 
 
Solange das Verfahren jedoch so ist wie es ist, sind diese Verfahrensregeln von den Initiatoren einzuhalten. Hiervon wurde teilweise erheblich abgewichen. Eine Bürgerbeteiligung muss aus unserer Sicht transparent, nachvollziehbar und faktenbasiert erfolgen. Das schließt sowohl eine einseitige Betrachtung oder Lenkung in eine gewünschte Richtung noch ein Unterlassen von Informationen aus. Die Hennigsdorferinnen und Hennigsdorfer haben ein Recht alle Positionen für und wider zu erfahren und auf dieser Grundlage eine bewusste Entscheidung in der Sache zu fällen. Diesen Anforderungen wurden laut rechtlicher Prüfung nur unzulänglich entsprochen. Diesen Punkt sehe ich sehr kritisch.  

Statement des Co-Vorsitzenden des Ortsvereins Udo Hoffmann:

Als nicht Jurist halte ich die Argumentation im Gutachten für schlüssig und zwar in allen Punkten. Entscheidend ist für mich jedoch das Verbot  durch die Kommunalverfassung, ob man das gut oder schlecht (wie  MdL Rostock) findet. Die Fraktion sollte dies sachlich beurteilen und sich dem Gutachten anschließen.

 

27.01.2022 in Stadtverband

Gedenktag Stolpersteine 27.1.2022

 

Zusammen mit unserem Landtagsabgeordneten Andreas Noack haben die Co-Vorsitzenden des Ortsvereins, Christine Freund und Udo Hoffmann und mit dem Fraktionsvorsitzenden Patrick Deligas heute die in Hennigsdorf verlegten Stolpersteine geputzt und mit einem Blumengruß versehen.

 

Soziale Netzwerke

        

Teile dich mit!

Wetter

Homepage-Besucher

Besucher:226002
Heute:11
Online:1